Soziale Verantwortung

Ein Thema, dass ANKER besonders am Herzen liegt, ist das Thema Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit spielt jedoch nicht nur bei den Produkten eine große Rolle, ANKER sieht seine Rolle in der Gesellschaft auch dahingehend, anderen zu helfen.

 

Projekt RettungsANKER: Verantwortung gegenüber Mitarbeiter/innen

Das Wichtigste bei ANKER sind die Menschen – ein Unternehmensmotto, dem auch Taten folgen. Als bislang einzigartiges Projekt hat die Ankerbrot-Geschäftsleitung gemeinsam mit dem Betriebsrat das Projekt „RettungsANKER“ ins Leben gerufen.

Ankerbrot ist sich seiner sozialen Verantwortung als Arbeitgeber sehr bewusst. So stellen wir für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unschuldig in eine Notsituation geraten, im Projekt „RettungsANKER“ eine kostenlose Wohnmöglichkeit für bis zu zwei Personen gleichzeitig zur Verfügung. Die kleine Wohnung in Wien steht für maximal drei Monate zur Verfügung.

Der Name „RettungsANKER“ kommt nicht von ungefähr. Ob familiäre Probleme, ein finanzieller Engpass – Ankerbrot als Arbeitgeber will hier nicht die Augen verschließen und hat sich deshalb bewusst für diese besondere Aktion entschieden. Die Ein-Zimmer-Wohnung in Wien wird von ANKER komplett eingerichtet zur Verfügung gestellt. „In den drei Monaten, in denen die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter hier Unterschlupf findet, können viele Situationen mit unserer Unterstützung bereits wieder entschärft werden“.

Seit wir dieses Projekt 2011 ins Leben gerufen haben, konnten wir damit bereits mehrere Kolleginnen und Kollegen unterstützen.

 

Integration bei Ankerbrot

Integration ist für ANKER nicht einfach nur ein Wort, sondern nimmt in unserer täglichen Arbeit einen hohen Stellenwert ein. Wir beschäftigen Mitarbeiter aus 44 verschiedenen Nationen und leben so Integration jeden Tag.

Wirtschaft für Integration

Mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus 44 unterschiedlichen Nationen ist das Thema Integration täglich in jedem Unternehmensbereich relevant.

Deshalb unterstützen wir als Unternehmen auch den Verein „Wirtschaft für Integration“, der unter der Schirmherrschaft u.a. von Bürgermeister Michael Häupl und mit Unterstützung vieler Top-Manager/Innen seinen Beitrag zur Integration in der Wirtschaft leisten möchte.

Ankerbrot durfte sich 2010 über den vom Verein „Wirtschaft für Integration“ verliehenen Wirtschaftspreis für Integration freuen.

Unterstützung bei der Jobsuche

Ankerbrot arbeitet auch eng mit Institutionen zusammen, die benachteiligte junge Menschen betreuen. In regelmäßigen Kooperationen haben diese jungen Menschen die Gelegenheit, den immer im ANKER-Recruiting-Prozess stattfindenden Wissenscheck mitzumachen oder auch im Zuge eines Praktikums in die Berufswelt hineinzuschnuppern. Wir arbeiten hier beispielsweise mit Jugend am Werk, der Wiener Berufsbörse oder auch der Caritas eng zusammen.

Achtung: alte Browserversion!

Sie verwenden einen Internetbrowser, der unsere Website leider nicht komplett unterstützt.
Wir empfehlen Ihnen, ein Update durchzuführen, damit Sie www.ankerbrot.at vollständig und gut nutzen können.


Internet Explorer


Aktuelle Version: 11.0


Zum Download

Mozilla Firefox


Aktuelle Version: 43.0


Zum Download

Google Chrome


Aktuelle Version: 47.0


Zum Download

Safari


Aktuelle Version: 9.0


Zum Download

Opera


Aktuelle Version: 34.0


Zum Download
 

Ihr Ankerbrot-Team