Montag, 22.09.2014

ANKER engagiert sich für benachteiligte Kinder

  • 3.000 Euro an Spenden für die ANKER-Ferienpatenschaft gesammelt.
  • Langjährige Kooperation zwischen Ankerbrot und den Wiener Kinderfreunden wird ausgebaut.

Die langjährige Kooperation zwischen der Wiener Traditionsbäckerei Ankerbrot und der gemeinnützigen Familienorganisation Wiener Kinderfreunden wird im Jahr 2014 umfangreich ausgebaut. Rund um den „Internationalen Tag der Kinderrechte“ am 20. November startet Ankerbrot unter dem Motto „ANKER macht sich stark für Kinderrechte“ mit einer Vielzahl von Maßnahmen durch.

Am 06.09.2014 ging etwa das ANKER-Familienfest über die Bühne. Einige hundert Mitarbeiter samt Partnern und Kindern nutzten die Möglichkeit, einen perfekten Spätsommertag mit Familie und Kollegen zu verbringen. Für die kleinen Gäste wurde dabei eine eigene Kinderbackstation aufgebaut, bei der sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Die dabei erzeugten Kipferl und Weckerl wurden dann an die Anwesenden „verkauft“. Der Reinerlös dieser Aktion, der zusätzlich noch von der ANKER-Geschäftsführung und dem Betriebsrat auf insgesamt 3.000 Euro aufgerundet wurde, wurde anschließend für die Aktion ANKER-Ferienpatenschaft den Wiener Kinderfreunden übergeben.

Mit der ANKER-Ferienpatenschaft will ANKER Kindern mit Handicap einen Urlaub ermöglichen. Und damit dass auch in Zukunft so bleibt, wird bei allen ANKER-Betriebsbesichtigungen künftig eine Spendenbox für diese Wohltätigkeitsaktion eingerichtet.

Scheckübergabe der Aktion „ANKER Ferienpatenschaft“ durch Ankerbrot-Vorstand Peter Ostendorf (r.) und Marketing-Mitarbeiterin Nicole Haas (2. v. l.) an den Geschäftsführer der Wiener Kinderfreunde, Christian Morawek und die Leiterin der Abteilung Sonderbetreuung der Wiener Kinderfreunde, Michaela Stab.

„Für Ankerbrot sind Kinder die Zukunft, deshalb sehen wir es als Ehrensache an, uns dafür zu engagieren“, berichtet Ankerbrot-Vorstand Peter Ostendorf stolz von der Initiative des Wiener Traditionsunternehmens. Ankerbrot und die Wiener Kinderfreunde verbindet schon seit langem eine enge Partnerschaft, die in den kommenden Wochen und Monaten mit weiteren Events und Maßnahmen noch ausgebaut werden soll.

Über die Wiener Kinderfreunde

Die Kinderfreunde wurden 1908 als Hilfsorganisation für Kinder gegründet und sind heute eine große moderne Lobby und Service-Organisation für Kinder und Familien. In Wien betreuen die Kinderfreunde rund 12.300 Kinder bis 12 Jahre in 160 Kindergärten und Horten mit hohen pädagogischen Standards. Sie sind nicht nur der größte private gemeinnützige Kindergartenbetreiber in Wien, sondern auch der größte Anbieter von freizeitpädagogischen Aktivitäten und unterstützen Eltern in Familienberatungsstellen, Elternbildungsprogrammen, Elterncafés und Babyclubs. Politisch setzen sie sich gegen Kinderarmut ein, kämpfen für die Einhaltung der Kinderrechte und für Chancengerechtigkeit, vor allem im Bildungssystem. www.wien.kinderfreunde.at

 

Achtung: alte Browserversion!

Sie verwenden einen Internetbrowser, der unsere Website leider nicht komplett unterstützt.
Wir empfehlen Ihnen, ein Update durchzuführen, damit Sie www.ankerbrot.at vollständig und gut nutzen können.


Internet Explorer


Aktuelle Version: 11.0


Zum Download

Mozilla Firefox


Aktuelle Version: 43.0


Zum Download

Google Chrome


Aktuelle Version: 47.0


Zum Download

Safari


Aktuelle Version: 9.0


Zum Download

Opera


Aktuelle Version: 34.0


Zum Download
 

Ihr Ankerbrot-Team